TransAtlas Marokko: Mit dem Mountainbike vom Hohen Atlas in die Sahara

Programm
Das sagen Mitreisende

Beschreibung

  • TransAtlas Marokko, 15 Tage
  • Schöne Hotels, Riads und Gîtes
  • Die "Rote Perle" Marrakesch
  • Ait Ben Haddou: berühmte Kulisse zahlreicher Hollywood-Streifen
  • Die Straße der Kasbahs
  • Spektakulär: Todra- und Dades-Schlucht
  • Kleines Kamel-Trekking in der Wüste

Programm

Tauchen Sie ein in eine andere Welt: Nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt finden Sie in Marokko orientalische Kultur, fruchtbare Flusstäler und karge Wüsten, majestätische Hochgebirge und nicht zuletzt Marrakesch – ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht.

Die Tour
Die TransAtlas Marokko bietet neben sportlichen Herausforderungen auch kulturelle Höhepunkte..Sie starten von der farbenfrohen Königsstadt Marrakesch nach Ait Benhaddou, Schauplatz und berühmte Filmkulisse vieler Hollywood-Streifen wie Lawrence von Arabien, Gladiator und nicht zuletzt der Erfolgsserie Game of Thrones und fahren weiter entlang der Straße der Kasbahs nach Quarzazate. Die Todra- und Dades-Schlucht, ein Kontrast aus karger, trockener Landschaft und fruchtbaren Oasen wird Sie faszinieren, ehe Sie mit dem Rad das Jebel-Sarhro-Gebiet und das Drâatal mit seinen riesigen Dattelpalmhainen erreichen. In Mhamid angekommen, begeben Sie sich auf ein Kamel-Trekking durch die einzigartige Dünenlandschaft der Sahara. Sie verlasssen die Wüstenregion über ausgeprägt aride Gebirgsformationen, bevor Sie die Schlussetappe über den Anti-Atlas – eine grandiose Gebirgslandschaft aus dem Erdaltertum – führt.

Marokko – Oase für die Sinne
Kilometerlange Strände, majestätische Gebirgsketten und die Wüstengebiete im Süden Marokkos fügen sich zu kontrastreichen Landschaftsbildern: Sie durchstreifen kultivierte Küstenniederungen, Flusstäler, einsame Gebirgsregionen, dichte Bergwälder, aride Hochsteppen, fruchtbare Datteloasen Sanddünen und Steinwüsten. Darüber die rotvioletten Gebirgsketten des Jebel- Sarhro-Gebirges und die zum Teil schneebedeckten Drei- und Viertausender des Hohen Atlas.

1. Tag: Anreise nach Marrakesch
Individueller Flug nach Marrakesch und Ankunft in der lebendigen Metropole zu Füßen der Berge. Transfer zum Hotel. Die "Rote Perle" besticht durch Ihre Gegensätze, prächtige Paläste und die verwinkelte Médina mit Ihren Farben und exotischen Gewürzen. Im Hotel lernen Sie Ihren lokalen DAV Summit Club Bike Guide kennen. Nachdem das Bike zusammengebaut und gecheckt ist, folgt ein gemeinsames Abendessen im Hotel. Ihr Mountainbike-Abenteuer Marrokko kann beginnen. [–/–/A]

2. Tag: Von Marrakesch nach Ait Benhaddou
Über den Hohen Atlas: Aus Marrakesch führt ein Transfer über den 2260 Meter hohen Tizi-n-Tichka-Pass. Die Bewohner leben in Häusern aus Stampflehmerde, die entlang der Berghänge erbaut werden. Mit dem Rad folgen Sie der kurvenreichen Straße, die sich durch die schroffe, steil zerklüftete Südseite des Hohen Atlas windet. Übernachtung im Hotel nahe des berühmten Ortes Ait Benhaddou. Das aus mehreren verschachtelten Kasbahs bestehende Wehrdorf, besticht durch seine Fremdheit und Einzigartigkeit. [F/M/A]
ca. 70 km ↑800 Hm

3. Tag: Entlang der Straße der Kasbah ins Dades Tal
Das Land der Kasbah: Auf der Straße der Kasbahs geht es weiter mit dem Kleinbus zum hübschen Oasenort Skoura, wo typische Oasenwirtschaft betrieben wird. In El Kalaâ des Mgouna satteln Sie auf Ihr Mountainbike um. Sie radeln bergauf und – ab durch ein grandiose einsame Hochebene, ehe Sie das fruchtbare Dades Tal erreichen. Die Übernachtung erfolgt in einer Auberge im Dades Valley. [F/M/A]
ca. 40 km ↑750 Hm

4. Tag: Von der Dades-Schlucht  nach Tamtatouchte
Die Dades-Schlucht: Viele schöne Kasbahs entdecken Sie während der Fahrt durch die wildromantische "Gorge du Dades", bevor Sie über einen namenlosen Pass die Todra-Schlucht erreichen. Auf holpriger Straße und teils im Bachbett geht es in langen Serpentinen hinauf bis zur Passhöhe auf 2.800 Meter. Die verdiente  Mittagspause genießen Sie beim Picknick mit einzigartigen Weitblicken über die in allen Farbtönen schimmernden Berghänge. Ein langer, anstrengender Tag geht zu Ende und es erwartet Sie die gute, reichhaltige Verpflegung im Gästehaus in Tamtatouchte. [F/M/A]
ca. 85 km ↑1500 Hm

5. Tag: Von der Todra-Schlucht nach Tinerhir
Heute geht es durch die gewaltige Todra-Schluchtmit ihren steil aufragenden Felswänden bis Iknoune. Da die Straße immer am Fluss entlang führt, erleben Sie den Kontrast aus Trockenheit und Fruchtbarkeit besonders intensiv, grüne Oasen wechseln mit einsamen ariden Landschaften. Der Ort Tinerhir bietet die letzte Versorgungsgelegenheit, ehe es in die absolute Einsamkeit geht. Die Übernachtung erfolgt im Zelt. [F/M/A]
ca. 75 km ↑1000 Hm

6./7. Tag: Durch das Jebel Sarhro-Gebirge
Durchquerung das Jebel Sarhro-Gebirges: diese ganz besondere Gebirgslandschaft fasziniert durch ihre skurrilen Gesteinsformationen aus dem Erdaltertum und seine rotvioletten Bergketten, die wie Vulkanschlote in den Himmel ragen. Die erste Nacht verbringen Sie im Hotel Zelt, die zweite Nacht in einem Hotel am Ausgang der Schlucht. [F/M/A]
ca. 110 km, ↑1300 Hm (Gesamtstrecke für beide Tage)

8. Tag: Zu den Dattelpalmenhainen im Drâatal
Eine Panoramafahrt – vorbei an riesigen Dattelpalmenhaine im Drâatal – bringt Sie bis nach Zagora, einer ehemals bedeutenden Karawanenstation. Das Kamel-Trekking durch die einzigartige Dünenlandschaft der Sahara beginnt. Am Abend erreichen Sie Ihr Lager in der Wüste. Beim Abendessen freuen sich auf einen weiteren Trekkingtag. [F/M/A]

9: Tag: Kamel-Trekking durch die Wüste
Sich dem wiegenden Wüstenschiffen anzuvertrauen und unbeschwert medidativ diese Landschaft zu genießen, ist ein ganz besonderes Erlebnis. Für drei bis vier Personen steht jeweils ein Reit-Dromedar zur Verfügung, so dass Sie abwechselnd reitend und wandernd den Reiz der Wüste erleben können. Übernachtungen unter dem grandiosen Sternenhimmel oder im Zelt. Sie haben die Möglichkeit den Wüstenalltag einer Karawane mit den Einheimischen zu erleben und zu teilen. [F/M/A]

10. Tag: Mit dem Bike durch die Wüste
Vom Dromedar wechselnSie wieder auf den Bike-Sattel. Auf gut zu befahrender Piste radeln Sie zu den höchsten Sanddünen der Sahara und genießen die Sonnenuntergangsstimmung. Die Übernachtung erfolgt wieder im Zelt. [F/M/A]
ca. 40 km ↑150 Hm

11. Tag: Vom Iriki See nach Tlite
Mit dem Jeep geht es über den weitläufigen Iriki See – einem ausgetrockneten Salzsee mit Luftspiegelungen, den Fata Morganas – nach Foum Zguid. Mit dem Bike geht es durch ein unberührtes Seitental nach Tlite, eine Dattelpalmoase in welcher die Tradition hochgehalten wird. [F/M/A]
ca. 60 km ↑500 Hm

12. Tag: Über den Anti-Atlas
Die heutige Etappe führt durch eine außergewöhnliche und grandiose Gebirgslandschaft. Anhand der Faltungen, Bänderungen und Schichtungen der verschiedenartigen Gesteine können Sie das Erdaltertum studieren und sich um Jahrmillionen zurückversetzen lassen. Der letzte Pass eröffnet einen atemberaubenden Ausblick über die Hochebene Sirua Tal. Die Übernachtung erfolgt wieder im Zelt. [F/M/A]
ca. 35 km ↑1100 Hm

13. Tag: Letzte Fahretappe nach Tamaklout
Vorbei an belebten Berberdörfern führt Sie die Route nach Thasnakt, ein Ort der für Safran und Teppichwaren bekannt ist. Es gilt noch einen letzen Pass zu überwinden ehe Sie ein Berberhaus in Tamaklout erreichen. [F/M/A]
ca. 65 km ↑500 Hm

14. Tag: Rückreise nach Marrakesch
Morgens geht es mit dem Bus nach Marrakesch. Übernachtung in Ihrem bereits bekannten Hotel in Marrakesch. Bei einem gemeinsamen Abendessen, können Sie Ihre erfolgreiche Transatlas Marrokko gebührend feiern. Eine erlebnisreiche Zeit geht zu Ende. [F/–/A]

15. Tag: Abschied von Marrokko
Transfer zum Flughafen und Abschied nehmen vom örtlichen Reiseleiter. Individueller Rückflug nach Deutschland. [F/–/–]


Wichtiger Hinweis:
Änderungen oder Abweichungen vom ausgeschriebenen Programmablauf während der Reise sind aufgrund des Charakters unserer Reisen jederzeit möglich. Insbesondere Veränderungen der lokalen Verhältnisse und witterungsbedingte Einflüsse führen dazu, dass der angegebene Reiseverlauf nicht garantiert werden kann. Die obige Ausschreibung stellt insofern auch nur den geplanten Reiseverlauf dar, ohne den genauen Ablauf im Detail zu garantieren.

Leistungen

Im Reisepreis enthalten

  • Transfers laut Programm
  • Gepäcktransfer
  • 7 x Hotel, Riad, Gîtes oder Homestay
  • 7 x Zweipersonenzelt mit Liegematte
  • Gruppen- und Toilettenzelt
  • Vollpension, in Marrakesch Halbpension
  • Sahara-Trekking mit Kamelen
  • Reiseleitung durch einen lokalen Englisch sprechenden DAV Summit Club Bike-Guide

Bei uns außerdem enthalten

  • Begleitfahrzeug während der gesamten Tour
  • Reisekranken-Versicherung inkl. Such-, Rettungs- und Bergungskosten, Assistance-Leistungen sowie Reisehaftpflicht-Versicherung 

Teilnehmerzahl

4–12 Personen

Reisedokumente

Reisepass. Der Reisepass sollte bei der Einreise noch 6 Monate lang gültig sein.

Wichtiger Coronahinweis

Der DAV Summit Club und die Leistungsträger erbringen ihre Leistungen stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum Aufenthaltszeitpunkt vor Ort geltenden behördlichen Vorgaben und Auflagen. Aus diesem Grund kann es zu Corona bedingten angemessenen Nutzungsregelungen oder –beschränkungen bei der Inanspruchnahme der Leistungen kommen. Bitte beachten Sie die behördlichen Vorgaben für die von Ihnen besuchte Destination http://www.covidmaroc.ma/Pages/AccueilAR.aspx.

Sofern die behördlichen Vorgaben nur in der Landessprache vorliegen empfehlen wir die Nutzung einer gängigen Übersetzungs App wie etwa den Google Translator.

Zusatzkosten

Trinkgelder

Zusatzinformationen

Einzelzimmer/Einzelzeltzuschlag: € 200,–

Unterbringung

Sie wohnen in Hotels sowie in landestypischen Riads und Gîtes. Siebenmal Übernachtung im Zelt. Eine Begleitmannschaft ist ständig dabei und versorgt Sie mit bester Verpflegung.

OrtNächteUnterbringungLandeskategorie

Marrakesch

2 City Diwane Hotel o. Ä.***

Ait Benhaddou

1La Fibule d'Or o. Ä.

Dades Valley

1Auberge Ait Oudinar Hotel o. Ä.

Tamtatouchte

1Essalam Hotel o. Ä.

Bike-Tour

1Zelt o. Ä.

Jebel Sarhro

1Zelt

Tazarine

1Bougafer o. Ä.

Wüsten-Trekking

3Zelt

Tlite

1Zelt

Ebene von Sirua

1Zelt

Tamaloukt

1Gite d'Etape

Anforderungen

Mittelschwere Mountainbike-Tour auf zum Teil sandigen und steinigen Pisten sowie auf geteerten, verkehrsarmen Straßen. Gesundheit und Kondition für Strecken bis zu 90 km und 1350 hm im Aufstieg.

Technik:
^^°°°
Kondition:
^^°°°

Details

BuchungscodeRAMMAR
DAV-Mitglieder-Bonus:30,- [1x pro Kalenderjahr] oder Ihr freiwilliger Umweltbeitrag € 30,-.
Anreiseart eigene Anreise

Leistungsbeginn: ab/bis Hotel in Marrakesch

Reise wahlweise mit oder ohne Flug buchbar.

Gerne unterbreiten wir Ihnen ein tagesaktuelles Flugangebot ab/bis gewünschten Flughafen. (bei Buchungsanfrage über "jetzt buchen", per E-Mail oder Telefon vorab)

* Bei Buchung der Flüge über den DAV Summit Club sind die Hotel- und Flughafentransfers im Zielgebiet für Sie organisiert und im Flugangebot bereits enthalten.

* Bei Flugbuchung in Eigenregie sind Sie für die Organisation der Hotel- und Flughafentransfers selbst verantwortlich!

Beispielflugangebot: ab € 450,-
Flug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/München nach Marrakesch, inklusive Hotel- und Flughafentransfer. Flugpreis Termin 14.04.19 ab ca. € 700,- 

Rail & Fly Bahnticket 2. Kl./ICE zum/vom Flughafen innerhalb Deutschlands für € 75,- zubuchbar (nur in Verbindung mit Flugbuchung). Bitte achten Sie auf eine Zugbuchung, bei der eine Radmitnahme möglich ist. 

Radmitnahme Flug: Anmeldung bei Flugbuchung über den Summit Club möglich. Kosten für den Radtransport ca. € 100,- pro Strecke müssen bei Check-In bezahlt werden.

Radverleih vor Ort: Sie haben ebenfalls die Möglichkeit Leihbikes der Firma Cannondale vor auszuleihen. Zur besseren Organisation, würden wir Sie bitte uns vorab die gewünschte Rahmengröße mitzuteilen, sodass wir diese an unseren Partner vor Ort übermitteln können. Die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort:

Hardtail: 20,00 € / Tag
Fully: 30,00 € / Tag 

Zimmeraufpreis

 Einzelzimmer/Einzelzeltzuschlag: € 200,–

Termine So 29.08.2021 bis So 12.09.2021
ab 1.550,- €

So 17.10.2021 bis So 31.10.2021
ab 1.550,- €